Interessant

Die 6 besten Starterbereiche für das Bergsteigen

Die 6 besten Starterbereiche für das Bergsteigen


Alle diese Bereiche bieten ernsthafte Ziele für einen unerfahrenen Bergsteiger. In Kombination mit einem Führer oder einem erfahrenen Freund sind sie jedoch ideale Orte, um Ihre Fähigkeiten in den Bergen zu testen und zu erweitern.

1. Weiße Berge von New Hampshire

Die White Mountains von New Hampshire sind ein beliebtes Ziel für Sommerrucksäcke und Herbstblätter. Im Winter verwandeln sie sich in eine Arena für ernsthaftes Bergsteigen.

Von den steilen Schluchten der Huntington-Schlucht bis zum windgepeitschten Gipfel des Mount Washington bieten die White Mountains einen hervorragenden Ort, um Ihre Bergsteigerfähigkeiten zu erlernen und zu verfeinern.

2. Rocky Mountains in Colorado

Die Rocky Mountains in Colorado sind ein idealer Ort, um Erfahrungen in der Höhe zu sammeln und über exponiertes Gelände zu reisen. Obwohl es kein Seil oder technisches Klettern erfordert, ist die Schlüssellochroute am Longs Peak ein ernstes Ziel mit starker Exposition. Es ist sicherlich ein Test für jeden angehenden Alpinisten.

3. Cascade Range im Bundesstaat Washington

Der Mount Rainier ist aus offensichtlichen Gründen ein klassisches Ziel für Bergsteiger: Es ist einer der besten Berge in den USA, um große Abenteuer zu erleben.

Aber Rainier ist nur einer von Hunderten von Bergen in der Cascade Range. Das Sortiment bietet alles von Gletscherreisen bis hin zum alpinen Klettern und ist das Zuhause mehrerer der weltweit führenden Guiding-Unternehmen. Es ist ein ausgezeichnetes Klassenzimmer für Bergsteiger.

4. Vulkane von Ecuador

Die Cordillera Occidental und Cordillera Oriental in Ecuador weisen sehr hohe, aber relativ zugängliche Gipfel auf.

Die höchsten Gipfel, Chimborazo (20.561 Fuß) und Cotopaxi (19.347 Fuß), erfordern nur grundlegende Gletscherreisen und allgemeine Bergerfahrung. Dies macht sie ideal für Anfänger, die extreme Höhenunterschiede erleben möchten.

5. Südalpen Neuseelands

Obwohl die Höhe relativ niedrig ist, bieten die Südalpen Neuseelands eine hervorragende Gelegenheit, Vertrauen in technischeres Gelände aufzubauen.

Die Berge der Südalpen umfassen steile Couloirs, stark gespaltene Gletscher und extremes Küstenwetter und ermöglichen Anfängern, ihre Fähigkeiten unter Aufsicht eines Führers auszudehnen.

6. Französische Alpen

Die französischen Alpen und insbesondere der Mont Blanc sind seit der Geburt des Sports ein alpines Testgelände. Welchen besseren Ort gibt es, um Ihre Fähigkeiten zu testen, als auf einer der klassischen Routen das ursprüngliche Ziel des Bergsteigens zu erreichen?

Der Mont Blanc bietet eine ganze Reihe von Routen, aber selbst die einfachsten erfordern grundlegende Bergsteigerfähigkeiten und Erfahrung mit Gletscherreisen. Die Gegend wird natürlich von einigen der besten Bergführer der Welt bedient.

Community-Verbindung

Mehr Tipps Für Anfänger finden Sie Bergsteiger in 7 Grundlagen des Bergsteigens und Erste Schritte Bergsteigen.


Schau das Video: Die Höchsten noch unbestiegenen Berge der Welt